Sonne

Die Sonne wird sowohl im Weißlicht als auch in der Hα-Linie fotografiert. Im Weißlicht genügen beim Einsatz eines Baaderfilters (läßt nur 1/100000 des Lichts durch) vor dem Teleskopobjektiv sehr kurze (1/4000 bis  1/2000 Sekunden mit der Canon EOS 1100Da) Belichtungszeiten, um scharfe Bilder zu erhalten. In der Hα-Linie muß wegen der dann geringen Lichtstärke, die das Hα-Filter produziert, wieder auf die ZWO ASI 178MC zurückgegriffen werden, also mit derselben Technik wie bei der Planetenfotografie. Dabei kommt als Teleskop der Televue Pronto zum Einsatz.

Sonne am 09.06.2014.

Canon 1000Da am Maksutov-Newton, Belichtung 1/4000 Sekunden bei ISO100.

Sonne am 11.06.2014.

Canon 1000Da am Maksutov-Newton, Belichtung 1/2000 Sekunden bei ISO100.

Sonne im Hα-Licht, aufgenommen am 15.05.2019 um 16:21 Uhr mit der ZWO ASI 178MC und Televue Pronto. Effektive Belichtungszeit 3.5 Sekunden. Man sieht auf der Sonnenoberfläche deutlich Fackeln und Protuberanzen.

Sonne im Hα-Licht, aufgenommen am 04.04.2020 um 15:51 Uhr mit der ZWO ASI 178MC und Televue Pronto. Effektive Belichtungszeit 3.9 Sekunden. Man sieht auf der Sonnenoberfläche deutlich Fackeln und am Sonnenrand Protuberanzen.