Offene Sternhaufen

Offene Sternhaufenn sind Ansammlungen von hundert bis tausend Sternen, die in ein und derselben Molekülwolke entstanden sind. Obwohl ihre Konzentration zum Haufenzentrum nicht sehr ausgeprägt ist, heben sie sich deutlich vom allgemeinen Sternhintergrund ab.

h + χ Persei
Maksutov-Newton, 66 Minuten

Sterne treten häufig in Haufen auf. Die Ursache ist ihre gemeinsame Entstehung in großen Molekülwolken, die aus Gas und Staub bestehen. Da die einzelnen Sterne in solchen Haufen verschiedene Bewegungen aufweisen, laufen sie mit der Zeit auseinander und der Haufen löst sich auf. Daher sind solche Offenen Sternhaufen mit typischerweise einigen 100 Millionen Jahren relativ jung. Offene Sternhaufen werden nicht alt, weil die Sterne eben mit der Zeit auseinanderdriften. Die Gesamtschwerkraft dieser Sternhaufen reicht nicht aus, um sie dauerhaft zu binden. Im Bild oben sehen wir den wunderschönen Doppel-Sternhaufen h + χ Persei, der im Sternbild Perseus bereits mit bloßem Auge zu erkennen ist. Ungefähr 6800 Lichtjahre entfernt bietet er im Fernglas einen gar prachtvollen Anblick!

Plejaden, M 45
Maksutov-Newton, 6.1 Stunden

Ein Paradebeispiel für einen jungen, Offenen Sternhaufen sind die Plejaden. Dieser offene Sternhaufen ist nur ca. 440 Lichtjahre entfernt. Da die Sterne sehr jung sind, haben sie noch hohe Oberflächentemperaturen, was sie daher recht blau erscheinen läßt. Man sieht deutlich die Gasüberreste aus ihrer Entstehungsphase um sie herum, die filamentartig strukturiert sind. Letzteres ist wahrscheinlich durch Magnetfelder bedingt, entlang derer sich die Gasfilamente ausrichten. Bei diesen Reflexionsnebeln entsteht die blaue Farbe allerdings, genau wie beim Meer und am Taghimmel, durch die stärkere Brechung des blauen Lichtes gegenüber dem roten. Die Plejaden bieten einen guten Sehtest: sehr gute Augen erkennen acht Sterne, gute Augen sieben. Sieht man weniger, dann ab zum Augenoptiker - man ist kurzsichtig. Früher waren die Plejaden für die Bauern ein Indikator, wann im Spätherbst das Vieh von der Weide zu holen war: wenn man nach Einbruch der Dunkelheit die Plejaden sichten konnte, dann wurde es Zeit, das Vieh in den warmen Stall zu holen.

Plejaden, M 45
Televue Pronto, 2.5 Stunden